06 Mrz 2017
März 6, 2017

“SPD in bester Wahlkampf-Stimmung!”

Beim Politischen Aschermittwoch mit Marcus Held in Alzey und Worms war es nicht mehr zu übersehen: die SPD ist in bester Wahlkampfstimmung. Unser Kanzlerkandidat Martin Schulz begeistert die Menschen und sorgt für eine neue Lust an der Politik. Über 600 Neumitglieder hat die SPD in Rheinland-Pfalz seit Bekanntgabe der Kanditatur begrüßen dürfen. “Wir haben den überzeugenderen Kandidaten und gehen gegenüber der CDU/CSU, die ihre innere Zerrissenheit nur noch mit Mühe kaschieren kann, mit einem zukunftsweisenden Programm geschlossen in das Wahljahr 2017”, machte Marcus Held klar. Die SPD will nicht Halt machen bei einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik. “Wir müssen dafür sorgen, dass Wachstum bei den hart arbeitenden Menschen ankommt”, forderte der Bundespolitiker. Als Bürgermeister der Stadt Oppenheim und Abgeordneter des Deutschen Bundestages setzt Marcus Held sich ein, für starke Kommunen und gegen den Abbau lokaler Infrastruktur, für bezahlbaren Wohnraum und gerechte Löhne. In Alzey und Worms machte er deutlich: Mit ihrem Kernthema Soziale Gerechtigkeit steht die SPD für eine moderne Politik, die Menschen ermutigt und den Herausforderungen der Zeit optimistisch begegnet. “Damit ist die SPD auch eine starke Alternative zu all den Mies- und Angstmachern in unserem Land und ein Bollwerk gegen den Rechtspopulismus”, erklärte Marcus Held. Dass die SPD 2017 wieder bei den Menschen ankommt, zeigte sich auch beim Politischen Aschermittwoch. Die Säle waren gut gefüllt. Marcus Held fühlte sich da erinnert an das Wechseljahr 1998 und zog weitere Parallelen zum erfolgreichen Landtagswahlkampf 2016 und zur Wahl Frank-Walter Steinmeiers zum neuen Bundespräsidenten: “Der Schulz-Zug rollt. Mit Mut und Engagement werden wir ihn bis ins Kanzleramt führen.”