Der Bundestag hat am heutigen Tag das Tarifautonomiestärkungsgesetz – und damit auch den flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde verabschiedet. Er gilt für alle Branchen, in Ost und West gleich. Von dem Mindestlohn profitieren ab 2015 rund vier Millionen Menschen in unserem Land. Damit setzt die SPD einen historischen Meilenstein in der Arbeitsmarktpolitik… weiterlesen →

Berlin/Worms/Alzey/Oppenheim Am 24. Juni 2014 hat sich der Bundestagsabgeordnete Marcus Held mit den Herrn Ingobert Veith und Jörg-Alexander Albrecht von der chinesischen Firma Huawei getroffen. Das Unternehmen, welches in 150 Ländern aktiv ist, hat seit dem Jahr 2001 seinen Hauptsitz in Berlin. Thema dieses Gesprächs war vor allem der Breitbandausbau, da das Unternehmen Huawei, welches in Deutschland ca. 1400.. weiterlesen →

„Die Lebensleistung von Menschen in der Rente wird mit Inkrafttreten des Rentenpakets besser honoriert“, sagt Marcus Held, SPD-Bundestagsabgeordneter. Das Gesetz für Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung tritt am 1. Juli 2014 in Kraft. Mit der abschlagsfreien Rente ab 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren habe die SPD ein zentrales Wahlversprechen erfüllt, befindet Marcus Held. Die sogenannte.. weiterlesen →

Bundestag und Bundesrat beraten derzeit das Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie. Kernstück ist die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde. Ziel ist es, mehr Lohngerechtigkeit in Deutschland zu schaffen. „Wir wollen Lohndumping in Deutschland mit dem gesetzlichen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde beenden“, sagt Marcus Held. „Seit.. weiterlesen →

Im April hatte ich Herrn Elmar Mamedov, Direktor bei dem aserbaidschanischen Unternehmen SOCAR, auf das „Projekt Herzrasen“ des TuS Dexheim aufmerksam gemacht. Eine Woche später überwies das Unternehmen den Betrag von 3.000 € an den Verein, das damit seinem Ziel der Erstellung eines Kunstrasenplatzes ein Stück näher kam. Bei unserem Treffen in dieser Woche in.. weiterlesen →

In der vergangenen Woche hat der Deutsche Bundestag mittels einer namentlichen Abstimmung die Bundesregierung dazu aufgefordert, sich auf europäischer Ebene für eine Regelung einzusetzen, die es den EU-Mitgliedsstatten künftig ermöglicht, den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzensorten zu verbieten. Diesen Schritt wertet Marcus Held nach wie vor als großen Erfolg der SPD-Fraktion. Denn noch wenige Wochen.. weiterlesen →

Am heutigen Abend hat der Deutsche Bundestag die Bundesregierung dazu aufgefordert, sich auf europäischer Ebene für eine Regelung einzusetzen, die es den Mitgliedstaaten künftig ermöglicht, den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzensorten zu verbieten. Unter diese Regelung fällt auch der viel diskutierte Genmais. Die heutige namentliche Abstimmung ist als ein großer Erfolg der SPD-Fraktion zu werten… weiterlesen →

09 Mai 2014
Mai 9, 2014

Neuigkeiten zur EEG-Novelle

An diesem Donnerstag hat der Deutsche Bundestag in Erster Lesung die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) aus dem Hause des Vizekanzlers und Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel behandelt. „Mit der Reform des EEG wurde ein zentrales Thema der Energiewende weiter vorangetrieben.“, ist Marcus Held, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, überzeugt. In den Augen des SPD-Politikers sei.. weiterlesen →

23 Apr 2014
April 23, 2014

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken

Dem Fachkräftemangel muss auch künftig von politischer Seite entgegengewirkt werden. Deshalb hat der SPD-Bundestagsabgeordnete in diesem Zusammenhang seine erste Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Anlass war ein Treffen mit Vertretern der Kreishandwerkerschaft, wo das Thema Fachkräftemangel intensiv diskutiert wurde. ALZEY-WORMS – Den Fachkräftemangel nahm Marcus Held (SPD) jüngst zum Anlass, um seine erste Anfrage an.. weiterlesen →

Der Wirtschaftspolitiker Marcus Held (SPD) begrüßt das von Bundesministerin Andrea Nahles vorgestellte Tarifpaket, welches unter anderem die Einführung eines flächendeckenden, gesetzlichen Mindestlohns beinhaltet. Deshalb gelte es nun die entsprechenden Gesetze im Parlament auf den Weg zu bringen, so der Abgeordnete. BERLIN/REGION – Der Mindestlohn kommt. Darauf haben sich in dieser Woche die Spitzen von SPD.. weiterlesen →

Vor wenigen Wochen hatte Marcus Held Besuch aus dem Wahlkreis: Im Rahmen einer Berlin-Reise, organisiert und durchgeführt vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, erlebte die Gruppe vier spannende Tage in der Hauptstadt. Was sie dort alles erlebt haben, das berichtet einer der Teilnehmer im nachfolgenden Text selbst:  Berlin ist eine Reise wert. Diese Erfahrung durfte.. weiterlesen →

27 Feb 2014
Februar 27, 2014

Miss Rheinland-Pfalz zu Besuch in Berlin

In der jüngsten Sitzungswoche traf  Marcus Held seine rheinland-pfälzische Kollegin aus dem Deutschen Bundestag, Doris Barnett, die in prominenter Begleitung unterwegs war. Denn an ihrer Seite war die amtierende Miss Rheinland-Pfalz Nadja S. Dewitt. Die 22-jährige Lehramtsstudentin aus Ludwigshafen und die Abgeordnete für den Wahlkreis Ludwigshafen/Frankenthal besuchten während eines gemeinsamen Rundgangs durch den Reichstag auch.. weiterlesen →

BERLIN – WAHLKREIS „Am liebsten würde ich hier bleiben.“, so das Fazit der  Praktikantin Maria Harutyunyan im Rückblick auf ihr Praktikum beim Bundestagsabgeordneten Marcus Held (SPD). Die Schülerin des St. Katharinen Gymnasiums in Oppenheim war die erste Praktikantin, die den Abgeordneten während einer Sitzungswoche in Berlin begleitete.  Der folgende Bericht stammt aus der Feder von.. weiterlesen →

Ich freue mich, dass mit dem heute bekanntgegebenen Rentenpaket ein Eckpfeiler des Koalitionsvertrages auf den Weg gebracht wurde. Damit hat die SPD eines der Wahlkampfversprechen eingehalten. Die Umsetzung des Rentenpaketes ist ein eindeutiges Signal, dass es Deutschland besser geht, wenn wir in der Regierungsverantwortung stehen. , so der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held. Ab dem 01.07.2014 werde somit eine.. weiterlesen →

“Rheinland-Pfalz ist in allen Ausschüssen sehr gut und kompetent vertreten.”; so das Fazit von Marcus Held nach der konstituierenden Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie, in dem er in der 18. Legislaturperiode arbeiten wird. Held begrüßt die verteilten Zuständigkeiten der SPD-Landesgruppe und unterstreicht: “Lange hat es gedauert, aber nun kann es endlich losgehen. Ich.. weiterlesen →