BERLIN – Die Sorge um die Zukunft freiberuflicher Hebammen bleibt für Marcus Held eine Herzensangelegenheit. „Die unterschiedlichen Angaben zur Zahl der freiberuflichen Hebammen, die in Deutschland Geburtshilfe leisten, haben dafür gesorgt, mich mit einer neuerlichen Anfrage an die Bundesregierung zu wenden“, sagt der rheinhessische SPD-Bundestagsabgeordnete, der sich bereits zum vierten Mal an die Bundesregierung gewandt.. weiterlesen →

BERLIN – „Die Mehrgenerationenhäuser in Alzey und auch Worms stehen nun bis zum Jahr 2020 auf einer soliden finanziellen Grundlage“, dies berichtet der rheinhessische Bundestagabgeordnete Marcus Held aus Berlin. Nachdem die Finanzierung bereits im Sommer 2015 bis zum Ende des Jahres 2016 gesichert wurde, hat Held nun aus dem zuständigen Bundesministerium erfahren, dass am 1… weiterlesen →

BERLIN – Europa ist kein Selbstläufer: Das zeigt die Vergangenheit mit zwei Weltkriegen, ebenso wie die aktuelle Flüchtlingskrise. Aus diesem Anlass hat die SPD-Bundestagsfraktion auch in diesem Jahr einen Kreativwettbewerb für Jugendliche zur „Zukunft Europa(s)“ ausgeschrieben, wie Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) mitteilt. Neben Geldpreisen und einer Fahrt nach Berlin winkt den Gewinnern eine Auszeichnung mit.. weiterlesen →

28 Feb 2016
Februar 28, 2016

Rede zur Vergabeordnung zu Protokoll gegeben

Neben der viel beachteten Rede zur EU-Richtlinie von Tabakerzeugnissen sollte SPD-Bundestagsabgeordneter Marcus Held in der letzten Sitzungswoche noch ein zweites Mal vor das Rednerpult im Deutschen Bundestag treten. Jedoch gab er diese Rede zu Protokoll. Die gesamte Rede gibt es hier als Service: Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrte Damen und Herren, heute behandeln wir abschließend.. weiterlesen →

BERLIN – Der Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD) hat im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Einsicht in die konsolidierten Verhandlungsdokumente zum TTIP-Abkommen genommen. Dazu erklärt der rheinhessische Abgeordnete: „Zunächst einmal bin ich Bundesminister Sigmar Gabriel sehr dankbar, dass er sich seit Beginn seiner Amtszeit dafür eingesetzt hat, den Verhandlungsprozess über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft transparenter.. weiterlesen →

WAHLKREIS – „Qualität und optimale Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege sind eine wichtige Voraussetzung, um Kindern gute Chancen zu eröffnen und Bildungsgerechtigkeit von Anfang an zu befördern“, teilt der SPD- Bundestagsabgeordnete Marcus Held die Meinung von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD). In diesem Zusammenhang verweist Held auf drei neue Bundesprogramme, mit denen der Bund.. weiterlesen →

BERLIN – Die SPD-Bundestagsfraktion stellt sich entschlossen gegen den Missbrauch von Leiharbeit- und Werkverträgen. Das bekräftigten die Sozialdemokraten bei ihrer jüngsten Klausurtagung und untermauerten ihren Standpunkt durch ein entsprechendes Beschlusspapier gegen den systematischen Missbrauch dieser Arbeitsverträge. „Lohndumping, eine gespaltene Belegschaft, eine Beschneidung der Mitbestimmungsrechte: all dem möchten wir mit unseren Vorschlägen entgegenwirken und rufen den.. weiterlesen →

Die Bundesregierung hat in ihrer jüngsten Kabinettssitzung die Reform des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) beschlossen. Die geplanten Neuerungen orientieren sich an der UN-Behindertenrechtskonvention. Sie werden die gleichberechtigte Teilhabe der rund zehn Millionen Menschen mit am gesellschaftlichen Leben in Deutschland weiter voranbringen. Der Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD) erklärt hierzu: „Ich freue mich, dass durch die Gesetzesreform endlich klargestellt.. weiterlesen →

BERLIN – „Freies WLAN wird für Kommunen, Schulen, Universitäten aber auch Cafés, Restaurants und den Einzelhandel immer wichtiger“, so der Bundestagsabgeordnete Marcus Held (SPD). Auch muss man an den Bereich des Tourismus denken. Rheinland-Pfalz verzeichnete im letzten Jahr einen neuen Rekord bei den Gästen und Übernachtungen. Auch in Rheinhessen gab es im Zeitraum von Januar.. weiterlesen →

04 Jan 2016
Januar 4, 2016

Happy Birthday, Mindestlohn!

BERLIN – Seit dem 1. Januar 2015 profitieren rund 3,7 Millionen arbeitende Menschen von der Einführung des flächendeckenden Mindestlohnes. Keines der Horror-Szenarien, die von Kritikern beschworen wurden, ist eingetreten. Ganz im Gegenteil, wie Bundestagsabgeordneter Marcus Held findet: „Mit 8,50 Euro pro Stunde setzt der Mindestlohn eine gesetzliche Lohnuntergrenze und ist ein großer Erfolg, um die.. weiterlesen →

BERLIN/RHEINHESSEN – Der Deutsche Bundestag hat gegen Ende des Jahres eine historische Investitionsoffensive für den Bereich Infrastruktur auf den Weg gebracht. Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) stimmte gemeinsam mit der SPD-Bundestagsfraktion für den Bundeshaushalts 2016 und die Finanzplanung des Bundes bis 2019. Die dazugehörigen Beschlüsse für die darin enthaltene Infrastrukturoffensive sehen vor, dass dem Bundesministeriums für.. weiterlesen →

„So kurz vor Weihnachten noch eine schöne Nachricht für den Wahlkreis“, freuen sich die beiden Bundestagsabgeordneten Jan Metzler (CDU) und Marcus Held (SPD) über die persönliche Benachrichtigung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zum Wochenende. Der Bundesverkehrsminister hat den beiden Bundestagsabgeordneten die Nachricht überbracht, dass die Fahrbahn der B47 Worms an der Anschlussstelle A 61 saniert.. weiterlesen →

21 Dez 2015
Dezember 21, 2015

Mehr Geld für die Jobcenter in der Region

BERLIN/WORMS – Das Wormser Jobcenter erhält gut 244 000 Euro zusätzliche Gelder für Jobvermittlung und Qualifizierung, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen. Diese gute Nachricht überbringt der SPD-Bundestagsabgeordnete Marcus Held jetzt aus Berlin. „Die unmittelbare Verteilung der Gelder nach dem entsprechenden Beschluss im Deutschen Bundestag ist ein richtiges und wichtiges Signal in Richtung der Jobcenter“,.. weiterlesen →

19 Dez 2015
Dezember 19, 2015

Rede-Trilogie im Bundestag

Mit gleich drei Reden an einem Tag ließ Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD) die letzte Sitzungswoche des Jahres spektakulär ausklingen. Das Protokoll der Rede-Trilogie: 1: Antrag GRÜNE: “Private Sicherheitsfirmen umfassend zertifizieren und regulieren” Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Meine Damen und Herren! Bereits im Februar dieses Jahres haben wir uns mit der Frage.. weiterlesen →

BERLIN – Nicht nur auf der Besuchertribüne des Deutschen Bundestages standen sie im Mittelpunkt: Rund 20 amtierende und ehemalige Weinmajestäten aus Rheinhessen, die der Bundestagsabgeordnete Marcus Held nach Berlin eingeladen hatte. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth nutzte die Debattenpause, um „Weinköniginnen aus dem Weinanbaugebiet Rheinhessen“ willkommen zu heißen. Held hatte ihr zuvor einen Zettel mit den Infos.. weiterlesen →