Die Programme der KfW-Förderbank haben erneut die Konjunktur in der gesamten Region belebt.

Mit knapp 128 Mio. Euro wurden im vergangen Jahr 2762 Projekte in der Region Worms / Alzey Worms durch die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert.

Besonders freut es mich, dass die Förderangebote im Bereich des Wohnungsbaus weiterhin in Anspruch genommen werden. So wurden im Jahr 2020, nach aktuellen Zahlen der KfW, im Landkreis Alzey-Worms und der Stadt Worms insgesamt 2738 Wohneinheiten gefördert und machen somit den Großteil des Fördervolumens aus.

Vom Baukindergeldzuschuss bis hin zur Sanierung für das altersgerechte Wohnen für jede Generation konnte etwas getan werden, um den Wunsch des Eigenheims zu realisieren, so lang wie möglich im Alter in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben oder das vorhandene Eigenheim energieeffizienter zu machen.

Dass, gerade in diesen wirtschaftlichen schweren Zeiten, die vielen kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben in der Region von den Förderprogrammen der KfW profitieren, ist ein weiterer großartiger und ungemein wichtiger Nebeneffekt.