Wie wichtig es ist, sich mit der Geschichte zu beschäftigen und für Grundrechte einzutreten, die aus der Erfahrung der Geschichte entstanden sind, zeigen nicht nur aktuelle Geschehnisse. Daher mache ich an dieser Stelle sehr gerne Werbung für den “Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten”, der seit dieser Woche wieder neu gestartet ist.

Zurückgehend auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und den Hamburger Stifter Kurt Körber, wird dieser seit 1973 alle zwei Jahre durchgeführt.

Das aktuelle Thema lautet „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft.“

Ganz egal, ob einzeln, in der Gruppe oder als Klasse – teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, Auszubildenden und Studierenden, die nach dem 01.09.1999 geboren sind.

Details gibt es unter:

https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb

Einsendeschluss ist der 28.02.2021.

Viel Glück!