09 Jul 2013
Juli 9, 2013

Gelungene Premiere

Kaiserwetter war den Eppelsheimer Genossen beschert, als sie am vergangenen Wochenende ihr 30-jähriges Brunnenfest-Jubiläum erstmals auf dem Rathausplatz feierten, auf dem sogar symbolisch ein kleiner Brunnen aus Bruchsteinen plätscherte. „Unser Konzept ging auf und bescherte uns an beiden Tagen zahlreiche Gäste aus der Gemeinde und von außerhalb“, zieht Hans H. Brecht als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins ein positives Resümee. Und dies, obgleich an diesem Wochenende die Konkurrenz in der Umgebung mit einigen Festen und Veranstaltungen groß gewesen sei, freut sich Brecht umso mehr über den positiven Zuspruch. Dies mag wohl nicht zuletzt auch am attraktiven Programm gelegen haben. Mit faszinierender Tanzsportakrobatik sorgten die „Flying Devils“ am Samstagabend für einen schwungvollen Einstieg ins Unterhaltungsprogramm und für viel Applaus seitens der begeisterten Festgäste. Zuvor hatte sich politische Prominenz beim Brunnenfest eingefunden. Der Veranstaltung ihre Referenz erwiesen MdB Klaus Hagemann und MdL Heiko Sippel in Begleitung ihrer Ehefrauen, der Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD, Jens Guth, und Bundestagskandidat Marcus Held. Sie waren auch nach Eppelsheim gekommen, um zusammen mit Hans H. Brecht langjährige SPD-Mitglieder auszuzeichnen. Mit der silbernen Willy-Brandt-Medaille geehrt wurde von Jens Guth auf Vorschlag der Eppelsheimer Sozialdemokraten der ehemalige Vorsitzende des Ortsvereins, Hans-Jürgen Nolte. Für ihre 25-jährige bzw. 30-jährige Parteizugehörigkeit erhielten Dagmar Nolte und Richard Corell Ehren-Urkunden. Lobende Worte fand Hans H. Brecht auch für Ortsbürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann. Sie habe der Veranstaltung unbürokratisch den Weg geebnet und auch in anderer Hinsicht unterstützend zur Seite gestanden. Nach dem offiziellen Teil präsentierte die sechsköpfige Partyband „Top Four and friends“ den Besucherinnen und Besuchern bis in die Nacht hinein ihr breites Repertoire. Bei bekannten Oldies und mitreißenden Rock- und Popsongs hielt es viele Gäste nicht mehr auf den Sitzen, um auf der Bühne das Tanzbein zu schwingen oder die musikalische Glanzleistung der Band mit Beifall zu belohnen. Und auch der Festsonntag bescherte der Eppelsheimer SPD dank Frühschoppenkonzert mit großer Besetzung, Künstlermarkt, Kinderprogramm, musikalischen Einlagen und Männergesang zahlreiche Gäste aus nah und fern, die dank engagierter Helfer und gut bewirtet einen weiteren Sonnentag auf dem Eppelsheimer Rathausplatz und im neuen, viel bewunderten Scheunencafé verbringen durften.